Analyse von Industrieabwässern

4207 - analyses eaux rejet-27526135.jpg

Die europäische Richtlinie zur Regelung städtischer Abwässer (1991) verlangt, dass Industrieabwässer welche in städtische Aufbereitungsanlagen abgeführt werden einer Genehmigung unterliegen.

Die Richtlinie 82/176/CEE legt Grenzwerte für die Emission von Quecksilber fest. Außerdem setzt sie Qualitätsobjektive fest und definiert Messverfahren und Kontrollprozeduren.

 

Unser Dienstleistungsangebot:

Unser hausinternes, behördlich zugelassenes und nach ISO 17025 akkreditiertes chemische Labor bietet unter allem folgende Wasseranalysen an:

  • Analysen industrieller Abwässer
  • Spurenanalyse der Schwermetalle
  • Bestimmung organischer Schadstoffe (wie Kohlenwasserstoffe, PCB, PAK und Pestizide)
  • Bestimmung von Summenparameter (wie BSB5; CSB und AOX)

Suche

Weitere Informationen

Richtlinie 91/271/EWG  Behandlung von kommunalem Abwasser

Richtlinie 82/176/EWG Quecksilbereinleitungen

Weitere Dokumente

Flyer Labo d’analyses

Laboratoire d’analyses chimiques (pdf)

Herunterladen

Kontakt

Luxcontrol

1 av. des Terres Rouges
BP 349 L-4004 Esch/Alzette

Dr.Mohammed Chtaib

Tel.: + 352 54 77 11-252

Fax: + 352 54 79 30


E-Mail: