Risikostudien und Konzepte zur Fassung von Trinkwasser

4111 - captage eaux-41241901.jpg

Die Risikostudien und die Fassungskonzepte von Trinkwasser beruhen auf der geologischen und hydrologischen Erkundung der Böden und auf den physikalischen-chemischen Kontrollen des Wassers das gefasst werden soll.

Eine Fassungsanlage kann mittels eines Fassungsbrunnen oder einer Quellenerfassung erfolgen. Der Ort, die Dimensionierung und die eventuell nötigen Aufbereitungsverfahren (z.B. Filtrieren) bedürfen ausführlicher Studien.

Gelegentlich können eine Risikobewertung und gegebenenfalls eine Neukonzeption bestehender Anlagen sich als notwendig erweisen, insbesondere wenn sich die Grundparameter der Umgebung und die potentiellen Auswirkungen im Verhältnis zu den ursprünglichen Bedingungen verändert haben.

Suche

Weitere Informationen

Referenzdokumente:

Rheinlandpfalzliste - Altablagerungen, Altstandorte und Grundwasserschäden - MERKBLATT ALEX02


Für unsere Genehmigungen im Bereich der Umwelt, bitte schauen Sie nach unter

http://www.environnement.public.lu/guichet_virtuel/org_agrees/index.html

Weitere Dokumente

Flyer Protection des sols...

Protection des sols, sous-sols

Herunterladen

Kontakt

1, av. des Terres Rouges

BP 349 L-4004 Esch-sur-Alzette

Patrick Charbonnier

Directeur Technique

Environnement

Tel.: +352 547711 - 365

Fax: +352 547711 366

Mobil: +352 621 277 703


Kontaktieren Sie uns