Spielplätze und Spielgeräte

3301 -1- aire jeux - 1219001.jpg

Seit einigen Jahren finden die Spielplätze wieder das Interesse unserer Kinder.

Dies ist auf das neue Design der Spielgeräte und auf die modernen Materialien zurückzuführen. Die Spiele sind vielfältiger geworden und bestehen nicht mehr ausschließlich aus Schaukel und Rutschbahn.

Es werden auch zusehends organische Materialien und Elemente verarbeitet und in die Spielplätze integriert. Durch diese Tatsache entstehen zusätzliche Sicherheitsrisiken, welche abgesichert werden müssen.

Seit 1998 sind europäische Normen für Spielgeräte in Luxemburg anwendbar. Die Normen regeln, unter anderem, die Faktoren die hinsichtlich der Sicherheit beachtet werden müssen.

  • Spielgeräte gemäß der europäischen Norm EN1176 Teile 1 bis 11
  • Stoßdämpfende Böden gemäß der europäischen Norm EN1177

Es ist zwingend notwendig, dass alle Spielgeräte so geplant und in die Spielplätze integriert werden, dass sie die Anforderungen dieser Normen erfüllen.

Unser Dienstleistungsangebot:

  • Weiterbildung zum Thema der Sicherheit auf Spielplätzen (Gestaltung, Wartung, wiederkehrende Prüfungen)
  • Bestandsaufnahme von Spielplätzen gemäß der behördlichen Anforderungen zur Sicherheit im öffentlichen Dienst
  • Beratung und Begleitung in allen Projektphasen mit dem Ziel die Sicherheitsanforderungen gemäß der bestehenden Normen und Regelungen zu gewährleisten
  • Messungen bezüglich der stoßdämpfenden Eigenschaften der Böden
  • Hauslabel “Sécher Spillplaz”
  • Holzwiderstandsbohrungen zur Überprüfung des Zustandes von Holzspielgeräten und Bäumen mittels eines Resitographen IML-RESI PD-400

Suche

Weitere Dokumente

Flyer Aires de jeux

Sécurité sur les aires de jeux (pdf)

Herunterladen

Kontakt

LC Luxcontrol asbl

1, av. des Terres Rouges

BP 350 L-4004 Esch-sur-Alzette

Yves Marchal

Tel.: +352 54 70 51-1

Fax: +352 54 04 48


E-Mail: