Allgemeine Sicherheit

2406 -1- séc gen - 12318530.jpg

Unter „Allgemeine Sicherheit“ in einem Gebäude versteht man hauptsächlich folgende Aspekte

  • Die räumliche Einteilung in Brandabschnitte und die Feuerabschottung durch Türen und Feuerschutzklappen. Die Einteilung des Gebäudes erlaubt es die Ausbreitung des Feuers und des Rauchs innerhalb des Gebäudes zu begrenzen. Feuerschutzmaterialien sind eine wirksame Barriere sowohl gegen Hitze, als auch gegen brennbare Gase. Die Reaktionen dieser Materialien auf Feuer werden aufgrund von technischen Nachweisen geprüft.
  • Die Fluchtwege: Die Ausgänge müssen so eingerichtet und verteilt sein, dass eine schnelle und sichere Evakuierung von Personen gewährleistet ist.
  • Die Sicherheitsbeschilderung: Diese muss mittels Symbolen ausgeführt sein und  unterliegt den Bestimmungen der großherzoglichen Verordnung vom 28. April 1995.
  • Die Geländer: Diese Schutzschranken müssen jene Stellen schützen, die eine Absturzgefahr darstellen. Zum Beispiel: Treppenhäuser, Plattformen, erhöhte Stege, Bodenöffnungen, Falltüren und Gruben.
  • Manuelle Löschmittel: RIA und Feuerlöscher (Siehe: Manuelle Löschvorrichtungen)

Unser Dienstleistungsangebot:

  • Vorprüfungen von Plänen und technischen Unterlagen
  • Kontrollen vor Ort vor der Erstinbetriebnahme
  • Überprüfung des Prüfbuches (Sicherheitsregister)
  • Wiederkehrende Prüfungen
  • Sicherheitsaudits

Prüfungen und Kontrollen werden von unseren Sachverständigen gemäß den gültigen Normen sowie den technischen Regelungen der Gewerbeaufsicht (ITM) und der nationalen Behörde für die Sicherheit im öffentlichen Dienst (SNSFP) durchgeführt.

Suche

Weitere Informationen

Referenzdokumente:

• Gültige Betriebsgenehmigungen
•  ITM Vorschriften
• Vorschriften zur Sicherheit im öffentlichen Dienst (großherzogliche Verordnung  vom 13. Juni 1979, so wie abgeändert )
•  "Commodo-Incommodo" Gesetz (Gesetz vom 10. Juni 1999, so wie abgeändert, betreffend die klassifizierten Einrichtungen)
• Bitte schauen Sie nach unter www.legilux.public.lu

Weitere Dienstleistungen

Assistance à la gestion des contrôles périodiques (suivi des équipements et programmation des contrôles)

Kontakt

LC Luxcontrol asbl

1, av. des Terres Rouges

BP 350 L-4004 Esch-sur-Alzette

Ralf Geiger

Tel.: +352 54 70 51-1

Fax: +352 54 04 48


E-Mail: