Dichtigkeitstests nach dem "Blowerdoor"-Verfahren von Wohn-/Funktionsgebäuden und Technikräumen (Löschgashaltezeit)

4702-etanchéité à l'air-blower door-26284545.jpg

Der Test „Blowerdoor“ ist ein Luftdurchlässigkeitstest und wird nach der EN 13829 durchgeführt. Bei diesem Verfahren wird mittels eines Gebläses eine Druckdifferenz zwischen der Innen- und der Außenseite des getesteten Raumes erzeugt.

Mit dieser Technik lassen sich ungewollte Luftinfiltrationen (Leckagen) in den Raum lokalisieren.

Dieser Test ist auch eine Bedingung zur Feststellung ob ein Gebäude eine Passiv- oder ein Niedrigenergiebau ist.

 

Unser Dienstleistungsangebot:

Unsere Leistungen umfassen:

  • Ausführung von Blowerdoor-Tests von Wohn-/Funktionsgebäuden und technischen Lokalen (Löschgashaltezeit)
  • Suche und Identifizierung der Leckagen
  • Technische Assistenz/Beratung bei der Bestimmung von Maßnahmen, um die festgestellten Undichtigkeiten zu beheben.

Suche

Weitere Dokumente

Plaquette CTB

Qualité technique du bâtiment

et des constructions (pdf)

Herunterladen

Kontakt